Latest books

Archives

Download Agoraphobie: Eine Anleitung zur Durchführung einer by Andrew Mathews, Michael Gelder, Derek Johnston, Cornelia PDF

By Andrew Mathews, Michael Gelder, Derek Johnston, Cornelia Wilke, Iver Hand

In der Bundesrepublik leiden rund 3,5 % der Bevölkerung unter Platzangst, zu zwei Dritteln handelt es sich dabei um Frauen. Im Gegensatz zu anderen Informations- und Selbsthilfe-Büchern über den Umgang mit Angst wendet sich dieses Buch spezifisch an Personen mit Platzangst, an deren accomplice und Familienangehörige. Im Sinne eines gestuften Übungs-Kurses und in allgemeinverständlicher shape vermittelt das Buch einerseits das Grundverständnis für diese Erkrankung, zum anderen bietet es gezielte Maßnahmen an zur Überwindung der Angst und zum Abbau von Fehlverhalten. Das Therapeutenmanual setzt sich zusammen aus einer Anleitung für den Therapeuten und dem Selbsthilfemanual für den Patienten. Zu Beginn der Behandlung legt der Berater mit dem Patienten fest, wie dieser mit den Unterweisungen arbeiten soll. In bestimmten zeitlichen Abständen überprüft der Therapeut, ob sein sufferer das Konzept verstanden hat und richtig anwenden kann. Dieses in Oxford entwickelte und später in Hamburg ins Deutsche übersetzte und überarbeitete Konzept berücksichtigt den jüngsten Kenntnisstand in der Angstforschung.

Show description

Read or Download Agoraphobie: Eine Anleitung zur Durchführung einer Exposition in vivo unter Einsatz eines Selbsthilfemanuals PDF

Similar german_12 books

HNO Praxis heute

Der eleven. Band dieser beliebten Reihe erfuhr durch die Tatsa- che, da~ er erstmals in ganz Deutschland erh{ltlich sein wird, besondere Bem}hungen. Thematisch werden hier Verlet- zungen im Ohren- und Luftr|hrenbereich, Halsschwellungen, die Otitis externa und Fortschritte aus verschiedenen dia- gnostischen und therapeutischen Verfahren in der HNO-Heil- kunde behandelt.

Das Sowjetunion-Geschäft: Rechtliche Vorschriften, Marktinformation, Geschäftsabwicklung

1 Einleitung. - 2 Basisinformationen. - 2. 1 Geographische Daten. - 2. 1. 1 Staatsgebiet. - 2. 1. 2 Topographie. - 2. 1. three Zeitzonen. - 2. 1. four Klima. - 2. 1. five plants und Fauna. - 2. 1. 6 Gewässer. - 2. 2 Geschichtliche Daten. - 2. three Staatsgefüge und politisches procedure. - 2. three. 1 Verfassung. - 2. three. 2 Verwaltung.

Additional resources for Agoraphobie: Eine Anleitung zur Durchführung einer Exposition in vivo unter Einsatz eines Selbsthilfemanuals

Example text

Symptome, Verlauf und Ursachen der Platzangst Zielsetzung und Anwendung des Ubungs-Programmes Medizinische Voraussetzungen zur Anwendung des Ubungs-Programmes . . . . . . . . Personliche Voraussetzungen zur Anwendung des Ubungs-Programmes . . . . Zum Nutzen Histiger Fragebogen . Teil II: Fur Partner und Angehorige Wichtig fur Betroffene und Partner . 1 1 3 5 6 8 9 13 Tell 1: Eine AnIeitung fiir Betroffene Einleitung . . . . . . . Wie eine Agoraphobie zu erkennen ist .

Dadurch steigt aber die innere Unruhe und Daueranspannung noch mehr an, wodurch wiederum die Wahrscheinlichkeit des Auftretens solcher Angstzustiinde in spezifischen Situationen weiter zunimmt. Es entwickelt sich also ein regelrechter "Teufelskreis" einer stiindigen Krankheitsverschlechterung. Die "Angst vor der Angst" bleibt auch, wenn bereits fast aile Situationen gemieden werden. Gelingt es in diesem Stadium, sich nahestehenden Personen gegeniiber zu "offenbaren", dann erfolgt von der Umwelt oft eine nicht erwartete Zuwendung und Hilfestellung.

Standard-Ubungen im Detail (Spazierengehen 99, Geschafte 100, Busse 101, Ziige 102, Kinos 103, Restaurants 104) . Antwortbogenffeil II . . . . . . . 98 105 Anhang (Einzelblatter heraustrennbar) Fragebogen I . . . . . . . Liste der Ubungssituationen . . . Wochenprotokoll flir den Ubungsverlauf 10 Regeln flir ein Selbstgesprach in der Ubungssituation FragebOgen II . Fragebogen III . . . . . . . . . . . 109 114 116 119 121 127 74 75 77 79 81 81 83 85 85 87 89 89 91 93 95 95 96 1 Einfiihrung in die Benutzung dieses Selbsthilfeprogrammes Liebe Leserin, lieber Leser, im folgenden wenden wir uns zuerst an die Betroffenen selbst (Teil I der Einfuhrung) und dann an deren Partner, Angehorigen- und Freundeskreis (Teil II der Einfiihrung).

Download PDF sample

Rated 4.49 of 5 – based on 25 votes

Comments are closed.