Latest books

Archives

Download Anästhesiologische Praxis by Professor Dr. Horst Lutz (auth.) PDF

By Professor Dr. Horst Lutz (auth.)

Show description

Read or Download Anästhesiologische Praxis PDF

Best german_12 books

HNO Praxis heute

Der eleven. Band dieser beliebten Reihe erfuhr durch die Tatsa- che, da~ er erstmals in ganz Deutschland erh{ltlich sein wird, besondere Bem}hungen. Thematisch werden hier Verlet- zungen im Ohren- und Luftr|hrenbereich, Halsschwellungen, die Otitis externa und Fortschritte aus verschiedenen dia- gnostischen und therapeutischen Verfahren in der HNO-Heil- kunde behandelt.

Das Sowjetunion-Geschäft: Rechtliche Vorschriften, Marktinformation, Geschäftsabwicklung

1 Einleitung. - 2 Basisinformationen. - 2. 1 Geographische Daten. - 2. 1. 1 Staatsgebiet. - 2. 1. 2 Topographie. - 2. 1. three Zeitzonen. - 2. 1. four Klima. - 2. 1. five vegetation und Fauna. - 2. 1. 6 Gewässer. - 2. 2 Geschichtliche Daten. - 2. three Staatsgefüge und politisches method. - 2. three. 1 Verfassung. - 2. three. 2 Verwaltung.

Extra info for Anästhesiologische Praxis

Sample text

Die Art des operativen Eingriffs bestimmt insofern das auszuwahlende Anasthesieverfahren, als die Thorakotomie z. B. obligatorisch eine endotracheale Intubationsnarkose erfordert. Bestimmte plastische Operationen hingegen miissen in Regionalanasthesie durchgefiihrt werden, urn das funktionelle Ergebnis des Eingriffs kurzfristig iiberpriifen zu ktinnen. 14 Praoperative Visite Die voraussichtliche Operationszeit nimmt deshalb EinfluB auf die Entscheidung, weil sie bei der Allgemeinanasthesie ein wesentliches Kriterium fUr den Einsatz der kiinstlichen Beatmung darsteUt.

A. bei intravenoser Applikation zu beobachtende anterograd amnestische Wirkung ist haufig erwiinscht. Die Wirkung anderer zentralangreifender Phannaka wird potenziert. Benzodiazepinderivate sind als die Prototypen der Tranquilizer zu betrachten. In der Anasthesiologie haben sie seit ihrer Einfiihrung eine zunehmende Bedeutung erlangt. Von ihrer urspriinglichen Verwendung als Pramedikationsmittel ausgehend, kamen sie im Rahmen von Regionalanasthesien bald zur Ruhigstellung und schliel3lich als intravenose Adjuvanzien der Allgemeinanasthesie zum Einsatz.

Sie bewirken psychische Ausgeglichenheit und reduzieren Angst und Erregung. Das Bewu/3tsein wird durch diese Substanzen erst bei h6herer Dosierung getriibt. Psychopharmaka lassen sich in mehrere Stoffgruppen einteilen. Fur die Anasthesie wesentlich sind Phenothiazin-, Benzodiazepin- und Butyrophenonderivate. Phenothiazinderivate. Es handelt sich urn Substanzen, die aus einem Phenothiazinkern und aminierten Seitenketten bestehen (Abb. 6). Die Seitenketten enthalten in der Regel 2 oder 3 C-Atome.

Download PDF sample

Rated 4.29 of 5 – based on 38 votes

Comments are closed.