Latest books

Archives

Download ARCHICAD PRAXIS: Einführungs- und Aufbauübung by Frank Fischer, Katharina Fischer (auth.) PDF

By Frank Fischer, Katharina Fischer (auth.)

Anhand einer durchlaufenden Übung wird der Leser durch ein breites Spektrum der Möglichkeiten die ARCHICAD 17 bietet geführt. Durch die schrittweise Anleitung gelingt der Einstieg in die 3D-Architektursoftware problemlos.

Der concentration der Übung, einem Einfamilienhaus, liegt auf der Verwendung des wichtigsten Repertoires an Werkzeugen und Befehlen, die dem Leser die Sicherheit zum Erstellen eigener Modelle und Planunterlagen gib.

Dabei erhält der Leser einen Überblick über die unterschiedlichen Funktionen, den häufig auch erfahrene Nutzer nicht haben.

Show description

Read or Download ARCHICAD PRAXIS: Einführungs- und Aufbauübung PDF

Best german_14 books

Grundlagen der Wahrscheinlichkeitsrechnung und der Theorie der Beobachtungsfehler

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Additional resources for ARCHICAD PRAXIS: Einführungs- und Aufbauübung

Sample text

1 Die Ebenenverwaltung Im Grundeinstellungsdialog des Werkzeugs WAND lässt sich die Ebene, auf die die Wand gezeichnet werden soll, bestimmen. Voreingestellt ist die Ebene WAND AUSSEN. Klicken Sie auf den entsprechenden Button und wählen Sie, im sich öffnenden Fenster, die Ebene WAND INNEN. Bestätigen Sie Ihre Eingaben mit OK. Sie haben im Grundeinstellungsdialog angegeben, dass die Wand, da sie auf der oberen Bodenplatte steht, einen Abstand zum Ursprungsgeschoss von 0,00 m hat. ARCHICAD hat hierfür eine hilfreiche Einstellung.

Von der Außenseite der Wohnzimmeraußenwand bis zum Versprung sind es 4,25 m. Zuerst müssen Sie die Bodenplatte teilen, um dann den Wohnzimmerbereich um minus 50 cm vertikal zu verschieben. Dazu wird die Bodenplatte mit Hilfe des Befehls SPLITTEN geteilt. 3 Der Befehl SPLITTEN 31 Vor dem eigentlichen SPLITTEN wird eine temporäre Hilfslinie eingezeichnet. Dazu aktivieren Sie das Werkzeug Pfel. ) Sie den Mauszeiger an die untere oder obere rechte Außenecke der Außenwände. Sobald sich der Cursor in der Nähe eines dieser Fangpunkte befindet, ändert er seine Form.

Nach der Auswahl eines Werkzeuges erscheinen dessen Einstellungsmöglichkeiten in der InfofensterPalette. Öffnen Sie den Grundeinstellungsdialog des Werkzeugs DECKE. Bild 4-2 Auswahl des Grundeinstellungsdialoges des Werkzeugs DECKE Auswahl: Einstellungsdialog DECKE ƒ ƒ Einstellungsdialog des Werkzeugs DECKE in der Infofenster-Palette Shortcut : STRG + T Daraufhin wird das Kommunikationsfenster geöffnet, in dem die Deckengrundeinstellungen vorgenommen werden. 1 Das Werkzeug DECKE 4 Bild 4-3 Einstellen der Deckenparameter Geben Sie eine Deckenstärke von 0,20 m ein.

Download PDF sample

Rated 4.11 of 5 – based on 15 votes

Comments are closed.